FastFood: Will ich wirklich etwas essen, was nicht verschimmelt?

Posted on 15. Oktober 2010

0


© Paul-Georg Meister / pixelio.de

Auch ich habe manchmal Heisshunger auf einen Hamburger, und dann geht es schnell zu einem der einschlägigen Kettenrestaurants. Doch in Zukunft werde ich mir das wohl eher verkneifen.

Eine New Yorkerin hat ein Happy Meal (Pommes und Hamburger) gekauft, dieses 180 Tage lang liegengelassen und dies täglich photografiert. Das Ergebnis hat sie per Video ins Netz gestellt:

(Klick)

Das ist echt was für starke Nerven, denn zu sehen ist: NICHTS! Das Essen verändert sich nicht! 180 Tage lange verändert sich das Essen nicht! Es schimmelt nicht, es gibt keine Maden, keine Verwesung! NIchts! Rein garnichts!

Bah, ist das eklig! Das ist keine Nahrung, die ich zukünftig noch zu mir nehmen will. Da kann ich ja gleich die Umverpackung aus Kunststoff bzw. beschichtetem Papier essen, die ist wahrscheinlich letztendlich eher „natürlich“ als dieses zugelassene Nahrungsmittel.

Photo: www.pixelio.de

Advertisements
Posted in: Meine Meinung, Privat