Hannover 96: Business as usual…

Posted on 16. Oktober 2010

0


…oder die gleiche Sch… wie immer.

Total uninspirierte Bayern, 96 in der Abwehr 1x zu weit weg vom Mann und das übliche völlig überforderte Schiedsrichtergespann (4 (!) Mann hoch), die in 90 Minuten eine Entscheidung richtig sehen müssen und dann ein klares Handspiel vor dem 2:0 nicht sieht.

Über das 3:0 wollen wir mal dann den Mantel des Schweigens hüllen, warum man dann in München immer kurz vor dem Abpfiff das Fussballspielen einstellen muss, zum K….

Es darf eben nicht sein, die graue Maus aus Hannoi (trotz goldener Trikots) hat in München nichts mitzunehmen, wir sind ja schliesslich nicht die Spassbude der Nation aus der Herkunftsstadt des miefigsten Karneval der Welt.

Allerdings muss man auch an sich glauben, und das ist etwas, was mir für die nächsten schweren Spiele viel mehr Sorgen macht.

Ach so, und selbst der Sky-Kommentator räumt ein, dass es vor dem Tor ein Handspiel war… es geschehen noch Zeichen und Wunder! Warum er dann allerdings bei dem 3:0 ohne noch erkennbare Gegenwehr der Goldenen fast einen Verbalorgasmus bekommt, verstehen sicherlich nur Insider dieses Senders, über den meine gute Kinderstube mich lieber schweigen lässt und auf den Fussballdeutschland leider angewiesen ist. Wenn die wenigstens mal mit einer anständigen Sendeleistung und -qualität ausstrahlen würden, die unwissenden Schwätzer kann man ja abstellen!

Hoffentlich wird die Boxerei heute Abend spannender…

Posted in: Hannover 96, Privat