Hannover 96: In Köln sind die Narren los – und mir wird Angst und Bange!

Posted on 19. Oktober 2010

0


© Hannover 96

Wenn man Sport 1 Glauben schenkt, dann sind in Köln die Narren los:

„Beim 1. FC Köln sind schon vor dem 11.11. die Narren los. Lukas Podolski pöbelt, Trainer Zvonimir Soldo und FC-Manager Michael Meier kritisieren einander in der Öffentlichkeit und nun das: Laut der „Bild“ soll der Klub angeblich seit drei Tagen mit Thomas Doll verhandeln.

„Glauben Sie aber nicht, dass wir hier untätig rumsitzen…“, zitiert das Blatt Manager Meier. Doll wurde am Montag bei Genclerbirgligi Ankara entlassen. Mit Freunden soll der ehemalige HSV- und BVB-Trainer bereits über das Interesse der Kölner gesprochen haben.“

Un mir macht das Angst, denn immerhin sind die Jecken unsere nächsten Gegner. Natürlich sind die Geissböcke nicht halb so stark wie die B-Mannschaft der Bayern, gegen die 96 ziemlich sang- und klaglos untergegangen ist, aber ansonsten erinnert schon einiges an die Situation vor einer Woche: auch die Bayern waren intern aufeinander losgegangen, befanden sich tief in der Krise und mussten unbedingt gewinnen.

Es wäre schon schön, wenn der klasse Saisonstart jetzt nicht hergeschenkt wird. 3 Punkte gegen einen meiner heissesten Abstiegskandidaten sind eigentlich Pflicht – hoffen wir also auf eine starke Mannschaft der WeinRoten und verwirrte Kölner – möge nicht nur die Macht mit uns sein sondern auch der Platz im Mittelfeld gefestigt werden.

Und eigentlich wäre doch eine Niederlage für die Rheinischen ganz gut: Köln hat Doll verdient!

Photo: Hannover 96