Hannover 96 gegen FC Sevilla: Die Spanier treffen nur den Pfosten!

Posted on 18. August 2011

3


© Ernst Rose / pixelio.de

Die Schlagzeile würden sich alle Fans vom einzig wichtigen Fussballverein der Welt morgen natürlich wünschen – doch es ist der Aufmacher von heute: der Mannschaftsbus der Spanier traf nämlich gestern tatsächlich – und zwar frontal einen Pfosten vor dem Mannschaftshotel…

Die Geschichte bleibt Gott sei Dank nur eine lustige Randnotiz, denn ausser einem Blechschaden und einer zersplitterten Scheibe gab es keine weiteren negativen Auswirkungen auf unseren Gast.

Ab jetzt können die Spieler des FC Sevilla die AWD-Arena notfalls zu Fuss erreichen – dem grossen Spiel dürfte also nichts mehr im Wege stehen, und so steigt auch bei mir die Spannung.

Gestern wurde ich – nach dem souveränen Sieg der Bayern – gefragt, ob ich auch ein 2:0 für 96 tippen würde. Aber dieses Mal bin ich ein Hasenfuss, mich hat die Euphorie und die Siegesgewissheit, die sich in Hannover breit gemacht hat, nicht erfasst. Aber egal, es soll Spass machen und 96 soll sich würdig im europäischen Wettbewerb präsentieren. Und dann ist es doch egal, wenn dieser Traum für diese Saison eben vielleicht doch an den Spaniern scheitert.

Aber, wenn ich so ein wenig nachdenke: Sollte ich vielleicht doch noch einmal bei Herrn Hopp anrufen und um die Baupläne bitten – „Obi“ hat ja den ganzen Tag offen, und Termine kann man ja verlegen … frei nach dem Motto: „Mach es zu DeinemProjekt!“

Nein! Fair, sportlich und sauber bleiben, also dann:

„Auf, Ihr Roten, Kämpfen und Siegen!“

Und zur Einstimung:

Photo: www.pixelio.de