Hannover 96: Und es gibt keinen Verein in Europa, der 96 schlagen kann…

Posted on 19. August 2011

1


… so stand es gestern mitten in der Choreo der Nordkurve – und auch nach dem Spiel hat dies seine Gültigkeit!

Es war eine grossartige Stimmung im Niedersachsenstadion beim 2:1 Sieg der „Roten Riesen“ gegen Sevilla. Das Publikum zeigte, dass Hannover keine graue Maus der Bundesliga ist, sondern dass die kühlen Niedersachsen wahre Fussballfans sind.

Die Mannschaft bestätigte, dass der 4. Tabellenplatz in der letzten Saison kein Zufall war, sondern dass bei 96 ein Team gewachsen ist, welches in dieser Saison seine Leistungen bestätigen will und kann.

Es war ein wunderschöner Fussballabend – und ich streue Asche auf mein Haupt, weil ich das meinen „Roten“ nicht zugetraut habe: 2:1 gegen Sevilla ist aller Ehren wert – und selbst bei einem Ausscheiden nach dem Rückspiel schleicht Hannover 96 nicht geprügelt aus dem Europapokal, sondern erhobenen Hauptes. Und selbst mit ein paar Stunden Abstand kann man feststellen, dass die Aussichten für das Rückspiel ja nicht so schlecht sind: klar, 2:0 wäre besser gewesen, aber auch jetzt kann sich Sevilla nicht einfach so defensiv verhalten wie gestern, die Spanier werden kommen müssen – und die „Weltmeister der Effektivität“ (so der Sky-Kommentator am letzten Wochenende über die Spieler von 96) haben ja sehr gerne wenig Ballbesitz und schnelle Konter. Da ist Hoffnung, selbst bei einem solchen Hasenfuss wie mir.

Aber jetzt muss die Mannschaft den gestern Rausch (womit ich mal nicht unseren „Koka“ meine) schnell hinter sich lassen und sich gegen Berlin weiteres Selbstvertrauen, weitere Spielpraxis und weitere Punkte holen. Dann wird es vielleicht auch was mit der Gruppenphase – Ole!

„Auf, Ihr Roten, Kämpfen und Siegen!“

Aber jetzt erst einmal noch zum Geniessen noch ein paar Videos:

Die Stimmung vor dem Spiel:

Dann das erste Tor:

Und das 2. Tor: