Hannover 96: Wir Niedersachsen sind es dem NDR nicht wert!

Posted on 24. August 2011

2


© Maximilian Scherer

Gestern gab es ja die grosse Frage: Wer überträgt denn am Donnerstag abend das Rückspiel zwischen Hannover 96 und dem FC Sevilla?

Das Hinspiel war durch das ZDF gezeigt worden, und man kann in den Zeitungen lesen, dass der Sender dafür einen „mittleren sechsstelligen Betrag“ gezahlt hat. Aufgrund einer Einschaltquote von immerhin 4,5 Millionen Zuschauern soll man beim ZDF allerdings sehr zufrieden mit der Entscheidung gewesen sein, dieses Spiel zur besten Sendezeit live übertragen zu haben.

Das Rückspiel der im Hinspiel mit 0:2 unterlegenen Schalker gegen Helsinki wurde schon frühzeitig hinsichtlich der Fernsehrechte vom dortigen „Haussender“ WDR  erworben und wird – wohl in NRW selbstverständlich – auch live übertragen.

Und, in Niedersachsen? Da ging man fest davon aus, dass auch der hiesige „Haussender“ NDR kurzfristig melden würde, dass er die Rechte für das Spiel in Spanien erworben habe und deswegen die Übertragung durchführen werde.

Doch plötzlich meldete Sport 1: wir werden Hannover 96 gegen Sevilla zeigen – was bei den Fans der „Roten“ zunächst natürlich Erleichterung auslöste – aber dann auch Verwunderung: warum die und nicht der NDR. Und so kam man in Hamburg doch in erhebliche Erklärungsnot…

Nein, man sei nicht der Haussender allein Hamburgs und des kleinen HHSV, natürlich behandele man alle Fussballclubs im Norden gleich; doch die Verhandlungen seien überaus schwierig gewesen, zumal man direkt mit dem FC Sevilla habe sprechen müssen. Und weil Alles so schwierig gewesen sei, habe man eben keinen Abschluss treffen können (Hannover 96: Sport1 überträgt das Sevilla-Spiel Hannover 96 Sport / NP – Neue Presse).

Doch in der Printausgabe der Neuen Presse Hannover steht noch ein bisschen mehr: Sport 1 hat sich nämlich ebenfalls zu Wort gemeldet und mitgeteilt, man habe für die Liveübertragungsrechte einen Betrag unter 100.000,00 EUR gezahlt! Also nicht so wirklich schwierig und nicht so wirklich teuer…

Schau an, da scheint es sich also bei den Aussagen des „Stau-im-Elbtunnel“-Senders aus der Hansestadt mit dem doppelten „H“ (denn das richtige „H“ steht ja schliesslich für die Messestadt mit dem einzig wichtigen Fussballclub…) wohl um mehr als ärgerliche Ausflüchte zu handeln. Der Verdacht dürfte eher sein, dass man dort wohl ein Ausscheiden des Teams von Hannover 96 befürchtet (oder vielleicht sogar heimlich herbeisehnt…) und deswegen gar nicht übertragen wollte. Jedenfalls scheint es schlicht am Interesse am niedersächsischen Fussball zu fehlen. Male ehrlich, bei praktisch jeder anderen deutschen Mannschaft hätte sich der Haussender um die Übertragung des Rückspiels in einem internationalen Wettbewerbs bemüht, und zwar schon vor der Kenntnis vom Ergebnis des Hinspiels.

Aber ist das wirklich ärgerlich, wenn der NDR nicht überträgt? Immerhin wird das Spiel ja nun doch übertragen, und die Kosten hiervon muss nicht  der Zwangsbeitragszahler übernehmen.

Doch dies ist ein wenig kurz gedacht: der private Spartensender Sport 1 ist nämlich nicht über DVB-T zu empfangen – und Hannover ist nun einmal ein Gebiet, in dem DVB-T sehr verbreitet ist…

Fans von Hannover 96, die auf diese Empfangsart setzen, gucken dementsprechend also „in die Röhre“ – oder machen an einem Wochentag bis kurz vor Mitternacht „public viewing“ in einem Lokal oder der AWD-Hall. Da werden die Arbeitgeber aber begeistert sein…

Nun mag es aber den Einen oder Anderen geben, der die Entscheidung des NDR, das Spiel nicht zu zeigen, richtig gut findet (man weiss ja nie). Der jedenfalls kann sich dort ja einmal herzlich bedanken: Kontakt Fernseh-Redaktionen | NDR.de – Fernsehen – Service. Und für Alle Anderen steht das dortige Formular sicherlich auch zur Verfügung, denke ich. Man will beim „Besten aus dem Norden“ doch sicherlich wissen, wie solche zuschauerfreundlichen Entwicklungen beim geneigten Niedersachsen ankommen…

Ach, und wer noch Zweifel daran hat, dass dieser Sender eigentlich nur am HHSV Interesse hat: hier ein Screenshot der aktuellen Homepage, und zwar ohne weitere Kommentare, obwohl mir dazu Einiges einfallen würde:

© NDR.de

Für 96 allerdings gilt, egal, wer nun überträgt:

„Auf, Ihr Roten, Kämpfen und Siegen!“