Iphone 4S: Der Elefant kreiste und gebar eine Maus

Posted on 7. Dezember 2011

7


© Kigoo Images / pixelio.de

Nun ist es also seit einigen Wochen auf dem Markt, das Iphone 4S (und bitte, sprechen Sie es nicht englisch aus, aber das nur am Rande…).

Doch wenn man sich mal den Hype um das Erscheinen dieses Smartphones ansieht, den Apple selbst durch seine undurchsichtige Informationsstrategie ausgelöst hat, dann ist das Ergebnis mehr als ernüchternd – und zwar insbesondere für diejenigen, die immer das neueste Spielzeug abgreifen müssen, welches die Firma aus Cupertino vorstellt: dieses Mal wurde es nicht wirklich etwas mit dem Übernachten vor den Shops mit dem angebissenen Apfel, nichts mit dem Abklatschen der Verkäufer, nichts mit dem triumphierenden Hochrecken des neuen „Gadget“ nach dem Erwerb vor der jubelnden Masse…

Obwohl, eine besondere Komik hätte das ja gehabt: da wäre der Erste mit seinem neuen Iphone 4S aus dem Geschäft getänzelt und hätte es in die Höhe gereckt – und die Tausenden vor der Tür hätten ihm ihr völlig gleich aussehendes Iphone 4 entgegen gehalten – vielleicht ein Bild, dass den ganzen Hype um dieses Gerät mal wirklich ad absurdum geführt hätte…

Jaja, jetzt kommen sicherlich die Ersten und meckern, mir ginge es ja auch nur um den Schein des neuen Smartphones in der Hand, deswegen wäre ich so enttäuscht, dass das neue Iphone genauso aussieht wie das Alte; also gut, beschäftigen wir uns mit den „inneren Werten“:

    • Neue Kamera mit verbesserter Software
    • schnellerer Chip
    • Sprachsteuerung

Nun, anscheinend ist es wohl so, dass sich die Vorteile der beiden letzteren Punkte weitgehend gegeneinander aufheben, denn die neue Sprachsteuerung „Siri“ schluckt einen grossen Teil der Performance des Chips – und beide zusammen wohl auch einen grossen Teil der Akkuleistung… Und das neue Betriebssystem und die „iCloud“ sind nun nichts, was das „4S“ für sich alleine hat. Bleibt also die Kamera – immerhin.

Tatsächlich ist das Iphone 4S in meiner (wohlgemerkt: meiner) täglichen Handhabung keinen Deut besser als das „alte“ 4: ich kann das beurteilen, finde ich, denn in meiner Familie werden die beiden inzwischen nebeneinander betrieben, da ich „Das Neue“ habe und meine Frau „Das Alte“. Zu meiner Rechtfertigung: im Frühjahr hat man mir mein Iphone geklaut, und die beste Ehefrau von Allen hat mir ihren fälligen Vertrag zur Verfügung gestellt – denn sie wollte kein Iphone.

Nun ist aber vor einigen Wochen ihr altes Telefon akkumässig in die Knie gegangen, und irgendwie fand sie kein neues Gerät – deswegen war sie zähneknirschend bereit, ein Iphone zu akzeptieren, wenn auch nur mein „gebrauchtes“. Und so habe ich nun ein „4S“ – und lade mir einen Wolf, weil das Ding permanent leer ist, während das alte „4“ ohne Siri eine wesentliche längere Laufzeit hat.

Und dabei ist dieses Siri auch  – na, sagen wir mal – allenfalls ein nettes Spielzeug, welches man sicherlich in Räumen anwenden kann, in denen man gerade allein ist. Ansonsten ist es in der Öffentlichkeit schlicht lächerlich, sich mit seinem Smartphone zu unterhalten – besonders dann, wenn das Smartphone einen noch nicht einmal versteht… ich habe diese Spracherkennung jetzt endgültig abgeschaltet und schaue mal, ob mein Telefon nun ein paar Stunden länger bis zur nächsten Ladung durchhält.

Also, meiner Ansicht nach hätte es für dieses Iphone keine mit grossem Tätä angekündigte Keynote bedurft – während das neue Betriebssystem allerdings ein paar Änderungen gebracht hat, die man durchaus begrüssen kann: insbesondere gefällt mir die Übersicht aktueller  Termine und Meldungen, die man einblenden kann – ein Feature, dass Androiden zwar schon lange können, das aber auf dem Iphone sehr schön ist.

Insgesamt bleibt das Iphone ein sehr schönes Smartphone – und auch meine Frau hat sich inzwischen damit angefreundet und nutzt es gerne. Aber so wirklich „amazing“ ist es nun wirklich nicht. Doch wird das keiner derjenigen, die jedes Gerät aus dem Hause Apple als Neuerfindung des jeweiligen Marktsegments feiern, davon abhalten, wieder zu fiebern, bis aus Cupertino endlich wieder etwas Neues vorgestellt wird. Uns steht ja das Ipad 3 ins Haus, und das wird sicherlich wird „amazing“, versprochen!

Photo: www.Pixelio.de