Die Kraft liegt in der Einheit!

Posted on 22. März 2012

0


© Andrea Kusajda / pixelio.de

Ich gehe mal davon aus, dass eine von mir hoch geschätzte Kollegin aus München hier regelmässig liest (für ihre prompten Reaktionen biete ich einen leitenden Mitarbeiter der AOK Rheinland/Hamburg gerne als Zeugen an) , und deswegen insbesondere für sie ein paar Gedanken von Herrn Bernd Rosin-Lampertius zum Thema „Einigkeit macht stark!“.

Und natürlich empfehle ich auch allen Anderen diese durchaus weisen Zeilen zur Lektüre, zum Schmunzeln, zum laut Loslachen (Herzliche Grüsse an eine sehr liebe Dame in einer alten Messestadt von dieser Stelle) und zum Nach- sowie Mitdenken – vertrauen Sie mir, die paar Minuten lohnen sich wirklich:

Interessenvertretung: Die Kraft liegt in der Einheit

Das Angeln betreffend gibt es in Deutschland zwei Verbände, den Verband Deutscher Sportfischer e. V. und den Deutschen Anglerverband e. V.

Was die beiden trennt, weiß außer den obersten Funktionsträgern wohl keiner mehr so genau, außer dass die Sportfischer aus dem ehemaligen Westen und der Anglerverband den neuen Bundesländern entstammen. Inhaltliche Differenzen sind nicht wirklich erkennbar, so dass es beinahe schon zu einer Fusion kam. Beinahe, und dass es nur beim Beinahe blieb kann einem Außenstehenden nicht vermittelt werden.

Dass ist für die Angler ausgesprochen schade, denn deren Expertise ist in Fragen des Umwelt-, Wasser- und Tierschutzes, bei Gesetzgebungs-, Verwaltungs- und Gerichtsverfahren heiß begehrt. Beste Bedingungen also, die Interessen der Angler macht- und kraftvoll zu vertreten. Eigentlich, uneigentlich aber, sind die politischen Entscheidungsträger ziemlich genervt, sich ständig mit zwei Verbänden auseinanderzusetzen und dabei immer anhören zu müssen, worin sich der eine Verband vom anderen unterscheidet sowie im Zweifelsfall noch den Schiedsrichter spielen zu müssen.

Gottseidank ist das in der Orthopädie-Schuhtechnik völlig anders. Hier hören sich der GKV-Spitzenverband, Krankenkassen und Politik gern und voller Verständnis an, worin sich die unterschiedlichen Verbände unterscheiden und was der jeweils andere falsch macht. Gern hören sich hier auch die Vertreter des Gesundheitsministeriums sowie der „Gegenseite“ die unterschiedlichen Standpunkte und Befindlichkeiten an und versuchen auch keinen Vorteil daraus zu schlagen.

Auskömmliche Preise, gute Verträge, realistische Festbeträge und eine geachtete Position im Konzert der Interessenvertreter sind das Ergebnis. Ach Orthopädie-Schuhtechnik, hast du es im Verhältnis zu den Anglern gut.

Bernd Rosin-Lampertius Geschäftsführer GO GmbH

Herrn Bernd Rosin-Lampertius wünsche ich übrigens an dieser für immer „Petri Heil“, darf er doch jetzt legal den Flossenträgern nachstellen – Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Photo: www.pixelio.de

Advertisements