iWeb: Hilfe, wenn man die Seite nicht mehr öffnen kann

Posted on 4. Juli 2013

0


© Rechtsanwaltssozietät Scherer & Körbes

© Rechtsanwaltssozietät Scherer & Körbes

Ich habe unsere Webseite (und nicht nur die) selbst gestaltet und pflege sie selbst. Das mache ich mit dem Programm iWeb von Apple, und dies geht regelmässig sehr fein.

Aber heute hat mir das Programm zum zweiten Mal die Verzweiflungstränen in die Augen getrieben, und das kam so:

Sämtliche Infodaten, mit denen man die Seiten im Programm öffnen kann, befinden sich in einer Datei, die „Domain“ bzw. „Domain.sites2“ heisst. Als ich das Programm heute öffnete, gingen nicht etwa meiner diversen Internetseiten auf, sondern das Programm wollte eine komplett neue Seite erstellen. Auch ein (Doppel-) Klick auf die Datei führte zu keinem Ergebnis, ich scheiterte genau so damit, meine Internetseiten zu öffnen, nachdem ich die Datei rückgesichert hatte.

Ich war wirklich schon der Verzweiflung nahe, da fiel mir ein, dass ich das Problem vor ein paar Monaten schon einmal hatte. Und dann erinnerte ich mich, dass das kleine Programm, welches ich ebenfalls in den Ordner kopiert hatte, damals die Lösung brachte: man musste die Datei „Domain“ auf dieses Programm mit dem Namen  „Domainfile hier.app“ verschieben, dann erschienen die Daten wieder in iWeb.

Es geht also wieder, aber meine Recherche im Internet nach diesem kleinen Programm blieb erfolglos, wer es also benötigt, der mag mich bitte kontaktieren. Das erfolgt natürlich ohne jegliche Gewähr und zum einen mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass es jeder auf eigene Gefahr ausprobiert, und zum anderen mit der ausdrücklichen Bitte, dass mir gerne jemand den Link zu dem Programm schicken kann, damit ich den hier wieder einstelle – und natürlich mit dem ausdrücklichen Dank an denjenigen, der dieses Programm geschrieben hat: mich hat es gerettet.

Advertisements