Ein guter Start für Lisa und Jan 2016

Posted on 12. Januar 2016

0


© Zoo Hannover

© Zoo Hannover

Es ist eine Erfolgsgeschichte für hilfsbedürftige Kinder, die der Kirchengemeindeverband Elze-Eime seit dem Jahre 2012 schreibt: das Projekt „Ein guter Start für Lisa und Jan“!

Seit 2012/2013 organisiert die Diakoniebeauftragte des Verbandes, Katharina Körbes-Scherer, zusammen mit Pastor Thomas Guddat aus Eime im Rahmen des diakonischen Projektes „Kinderarmut überwinden“ diese Aktion mit den Kindergärten und Grundschulen in unserer Region. Dabei geht es um schnelle und unbürokratische Hilfe für Kinder bedürftiger Familien. Über Kindergärten, Schulen und Beratungsstellen werden bedürftige Kinder ermittelt. Diese erhalten einen Gutschein über 100 Euro für die Schulerstausstattung. Die Gutscheine können in lokalen oder regionalen Schreibwarengeschäften eingelöst werden. Eine Auswertung aktueller Schulbuch- und Schulmateriallisten ergab, dass die Eltern in der Region Hildesheim für die Ausstattung von ABC-Schützen ca. 450 Euro ausgeben. Genauso teuer ist der Wechsel in die fünfte Klasse. Mit dieser Starthilfe wird Kindern, die in die erste Klasse oder in eine weiterführende Schule wechseln, ein guten Start ermöglicht.

Und sage niemand, vor Ort werde dieses Angebot nicht dringend gebraucht.

Natürlich gibt es das Bildungs- und Teilhabepaket, allerdings stehen daraus für die Anschaffung von Schulbedarf lediglich 70,00€ (sowie weitere 30€ zum Halbjahreswechsel) zur Verfügung, und diese reichen bei weitem nicht aus, um gerade Kindern aus sozialschwachen Familien einen guten Start in das Schulleben zu ermöglichen und Chancengleichheit herzustellen. 

Der Kirchengemeindeverband hat deswegen anonym und völlig unbürokratisch in den letzten Jahren insgesamt 11.800 Euro zur Verfügung gestellt, und zwar verteilt in den Jahren:

2012: 21

2013: 32

2014: 31

2015: 34

Die Zahlen der verteilten Gutscheine (zu je 100,00€) in den letzten Jahren zeigen, dass der Bedarf nicht abnimmt und voraussichtlich auch in diesem Jahr ähnlich hoch sein wird – und dabei muss man noch nicht einmal darauf hinweisen, dass nun auch in unserer Region vermehrt Flüchtlingskinder zum ersten Mal eine deutsche Schule besuchen werden. Deswegen wird die Aktion auch in diesem Jahr durchgeführt und hilft hoffentlich vielen Kindern, einen guten Start in ihre Schulkarriere zu erhalten.

Nun ist das Angebot natürlich auf Spenden angewiesen. Und so bitte ich auf diesem Wege ganz herzlich um Spenden für diese wirklich ganz tolle Aktion. Jeder Euro hilft, sei es die Spende eines Geschäftsmannes, die Gabe bei einem runden Geburtstag oder einer Silberhochzeit, die Einzelspende, weil man etwas sucht, was wirklich bedürftigen Kindern zugute kommen soll. Denn tatsächlich ist es so, dass die Spenden und Gaben zu 100% (!) ohne auch nur den geringsten Abzug weiter gegeben werden.

Bitte unterstützen Sie Lisa und Jan auch im Jahre 2016!

Für Rückfragen und für Spenden können Sie sich gerne direkt wenden an Frau Körbes-Scherer: koerbes@rascherer.de

Photo: © Zoo Hannover