30. Wedekindlauf Hildesheim – 24.04.2016

Posted on 25. April 2016

0


StreckenplanAlso, kalt war es gestern mit 5 Grad, und wettertechnisch war auch Alles dabei: Sonne, Regen, Graupel, Hagel.

Aber erfolgreich war es trotzdem für meinen elfjährigen Sohn Max und mich beim Wedekindlauf 2016 in Hildesheim.

Die Strecke selbst beginnt auf dem Hildesheimer Marktplatz und führt dann für die Läufer über 5,4 Kilometer 1x um die hildesheimer Innenstadt. Die Läufer über 9.8 Kilometer absolvieren noch eine Schleife entlang der Innerste bis zum Gymnasium Himmelsthür und wieder zurück.

Max startete dieses Mal auch für sein Gymnasium Himmelsthür, und zwar im sogenannten Schülerrennen. Dort ist er selbst im jüngsten, also 5. Jahrgang und in der jüngsten Alterklasse der Kinder männlich U12.

certificate2425Max hat dabei richtig toll abgeschnitten, und wir sind sehr, sehr stolz auf ihn. Er wurde nämlich mit einer Zeit von 26:21,2 der 61.Teilnehmer und 49.Junge – und dies bei immerhin 679 Teilnehmern.

Beeindruckender ist aber noch, dass er in der Schulgesamtwertung 8. wurde und Bester seines Jahrganges. In seiner Altersklasse wurde er Vierter, und dies ist umso beachtlicher, als er zwei ganz erhebliche Nachteile hatte:

Da war zum Einen, dass ihm unterwegs der Schuh aufging und er diesen neu schnüren musste – ein Fehler, den insbesondere sein Vater leicht hätte vermeiden können (aber beim nächsten Mal kontrollieren wir das genauer).

Und da war zum Anderen, dass mindestens zwei der drei Kinder, die vor ihm im Ergebnis gelandet sind, ganz erheblich bevorteilt wurden: tatsächlich starteten sie nämlich nicht nur für ihre Schulen, sondern auch als Teil einer in Hildesheims sehr bekannten Laufgruppe – und damit durften sie sich kurz vor dem Start nicht nur vor dem Feld warmlaufen, sondern auch direkt in die erste Startreihe stellen, ohne vorher dafür anzustehen oder gar in der Kälte warten zu müsssen. Dadurch hatten sie natürlich bei einem reinen Bruttozeitrennen schon einmal einen Vorteil auf Max von mindestens 10 Sekunden, hinzu kam natürlich eine freie Strecke mindestens auf dem ersten Kilometer, als sich Max noch durch die Massen kämpfen musste…

Insgesamt dürfte diese beiden nicht ganz unerheblichen Nachteile Max sicherlich 45-60 Sekunden gekostet haben. Und wenn man dann bedenkt, dass Max nur 01:06,7 hinter dem Sieger seiner Altersklasse ins Ziel gekommen ist, dann kann man seine Leistung noch besser einschätzen.

certificate4403Mir erging es 2 Wochen nach dem Marathon in Hannover bei meinem Lauf über knapp 10 Kilometer eigentlich auch ganz gut. Eine neue Bestzeit war natürlich nicht drin, aber 46:12,7 und Platz 119 von insgesamt 484 Startern sowie Platz 10 von 60 Startern in meiner Altersklasse sind auch ganz ordentlich.

Die Bedingungen waren dabei nach dem Start auch recht fein, denn pünktlich zum Beginn des Rennens hörte der Hagel auf, die Sonne kam sogar heraus und so konnte ich die Strecke sehr angenehm laufen. Unterwegs unterhielt ich mich sogar noch mit einem Mitläufer, der mich auf mein Kirchenshirt ansprach – da habe ich also sogar wieder ein wenig Werbung für meine Chefs ganz oben gemacht…

Selbst im Ziel hielt sich das Wetter noch ein bisschen, erst auf dem Weg zum Auto schüttete es dann wie aus Kübeln. Aber das war dann für uns kein grosses Problem mehr.

Insgesamt ein sehr schöner und durchaus erfolgreicher Wedekindlauf 2016 in Hildesheim.

Die Einzelheiten meines Laufs ergeben sich aus der nachfolgenden Übersicht:

Analyse_der_Trainingseinheit_-_Polar_Flow

Näheres können Sie hier sehen:

https://flow.polar.com/training/analysis/538991357

Die Karte des Streckenplans finden Sie unter:

https://www.sparkasse-hildesheim.de/module/ihre_sparkasse/wedekindlauf/wedekindlauf_aktuell/Streckenplan.pdf

Advertisements